Das wilde Huhn

„Als hätte man die Zeit zurück gedreht…wir machten Pläne wie damals mit acht, als könnte man sich an der Kindheit festhalten, wenn man mit dem erwachsen-werden plötzlich nicht mehr weiter weiß.“   Ferien. Ich kann es irgendwie noch nicht ganz glauben. Und irgendwie stimmt es auch nicht so ganz, weil die nächsten Tage mit Theaterproben…

Wo mir der Kopf steht

Ich habe keine Ahnung wo mir der Kopf im Moment steht. Seit über einer Woche hatte ich nie mehr als 5 Stunden Schlaf. Das ist zu wenig. Definitiv zu wenig. Das ist mir klar. Wird mir immer klarer. Aber noch kann ich nichts daran ändern, sondern es nur wahrnehmen. Im Supervision-Seminar sollen alle von grauenvollen…

So Much Uni. So Little Life.

Dieses Semester ist das Semester aus der Hölle. Naja, eigentlich auch nicht, weil es das letzte Semester für mich ist und ich froh sein kann, dass das tatsächlich so ist. Aber Leute, der Aufwand den ich hier die nächsten paar Monate betreiben muss ist UNREAL. Auf die Frage „Hast du Zeit?“ kann ich eigentlich bis…

Montags-Momente #28

Es schneit. Schon wieder. Immer noch. Ich weiß es gar nicht mehr. Alles ist weiß und es wird immer weißer und irgendwie habe ich langsam genug davon. Mein erster Gang zur Uni in diesem Semester verwandelte sich in einen rutschigen Marsch an dessen Ende ich als kleiner Schneemann verwandelt im Hörsaal ankam und die nächsten…

Sonntags-Sorgen #xx

Disclaimer: This is a very random post. -live with it.     Ich bin wieder zuhause. Mein schönes Österreich ist tief verschneit. Das wusste ich zwar von Fotos meiner Eltern und Freunden, aber als ich aus dem Bus vom Flughafen stieg, war ich doch überrascht. Das war schon ziemlich, ziemlich winterlich. Aber nun gut. Das…

Das Leben ist kein Wunschkonzert

Es blieb nicht bei der einen Enttäuschung. Im Moment ist mein Liebesleben ungefähr so stabil und erfolgreich wie Donald Trump in seinem Präsidentenamt und ich stehe kurz davor mir Twitter zu installieren und bitter-böse Gehässigkeit in unter 150 Zeichen von meinem Phone aus in die ohnehin überfüllte Welt zu schreib-vögeln. Ich bin frustriert und verletzt…

Sonntags-Sonne an einem Dienstag. Weils wurscht is.

Von Sonntag, an einem Dienstag veröffentlicht. Weil ich busy, busy, busy bin 😛 Viel Schnee hats daheim nicht mehr. Trotzdem ist’s schön und der Hund hat sich sehr über meine Rückkehr gefreut. Auf unseren obligatorischen Streifzügen haben wir dann auch noch ein bisschen Schnee gefunden. Zum Glück. Auch wenn das natürlich ‚abputzen‘ bedeutete, bevor man…

Der Treppenhaus-Typ/ Teil 2

Was bisher geschah… Alex rief also „Das ist aber ungewöhnlich!“, als ich ihm von meinem Studium erzählte, was als Reaktion jetzt eher nicht so ungewöhnlich ist. Generell war er ziemlich ‚frech‘ und schlagfertig und drängte mich in den ersten zwei Gesprächsminuten in eine Rolle die ich gar nicht so gewohnt bin. Ich bließ also zum…

Der Treppenhaus-Typ/Teil 1

Nennen wir ihn Alex. Das Erste was mir an Alex auffiel, war sein Kopf. Das lag einerseits daran, dass ich ihm, während ich die Treppen vom 5. Stock des Philosophie-Turms hinunter lief, immer unwillkürlich direkt von oben auf seinen Kopf schaute. Das lag aber auch daran, dass Alex eine blaue Fischerkapitäns-Mütze auf seinem sehr hübschen…