Come through Herzschmerz

Mein Handy spricht nur mehr auf Französisch mit mir. Mein Computer ist auf Spanisch eingestellt. Die Leute auf meinem floor sprechen Englisch unter sich und mit mir. Mein Herz spricht überhaupt nicht mehr. Ich lese ein deutsches Buch das vermutlich so viel wiegt wie ein mittelgroßer Hund. Ist fraglich ob ich mir das alles zum…

Eine Nachricht von Mark

Drei Tage lang hatte ich in den Untiefen Perus kein Internet. Drei Tage in denen mich Bilder von der Marillenernte meiner Großeltern erreicht hätten, die Frage einer Freundin wie es mir geht und die einer anderen Freundin, dass sie an mich denkt. Und ein Bild von meinem Hund bei meinen Eltern. Auch erreicht hätte mich…

Das mit uns

„Was ist das mit euch?“ Eine berechtigte Frage die meine Freundin da stellt. Antwort habe ich aber keine. Außer eben die Standard-Antworten die eigentlich nur heiße wabbrige Luft sind und die ich mir selbst nicht mehr glaube. „Nichts.“ Pfh! Come on! Wenn da nichts wäre, dann wäre da auch nichts worüber du reden könntest. Das…

Am Ende der Gleichung

Am Ender der Gleichung, sagst du, stehen immer wir zwei. Egal wie man rechnet. Und ich rechne aus Prinzip nicht. Ich mag den Gedanken. Nicht den der Gleichung, Mathe ist und bleibt scheiße (in meinen Augen. Nicht beleidigt sein jetzt), aber den Gedanken, dass es immer ein wir geben wird. Ich mag auch dich. Mein…

Ich bin anders

Es ist einer dieser Abende. Ich bin in meiner alten Uni-Stadt und versuche so viel von ihr und meinen Leuten dort aufzunehmen und aufzusaugen wie nur geht. Ich trinke und esse und lache und tu all die Dinge die ich im Outback nicht so machen kann. Zumindest nicht so. Ich trage zum Beispiel auch nur…

In Nächten wie diesen

In Nächten wie diesen, in denen der Regen so laut auf meine Dachfenster fällt, dass er mich mehr stört als der helle Vollmond der mein Zimmer erhellt und sich alles in und außerhalb meines Bettes und Körpers falsch anfühlt…in Nächten wie diesen frage ich mich dann, ob ich das Verlieben verlernt habe. Wie kann es…

Alles was jetzt anders ist

Ich trage meine Haare jetzt Kinn kurz und in meiner Naturlocke. Bzw Locken. Es sind sehr viele. Sie springen und kräuseln und ringeln sich und…Ich lasse sie gewähren und warte einfach mal ab wo sie sich hin verwachsen. Alle rufen mich „Frau Professor“ und es fühlt sich nicht mehr falsch an ins Lehrerzimmer zu maschieren….

Gib mir ein Zeichen

Wien. U-Bahn. Meine Destination? Taubstummenplatz. Erfordert für mich ein Umsteigen. Von der U3 in die U1. Schaffe ich. Aber kaum in der U3 eingestiegen, ist irgendetwas komisch. Ich stelle fest: ein Mann starrt mich an. Hat mich regelrecht fixiert. Schnell schaue ich wieder weg. Nur um dann wieder hinzuschauen. Um mich zu vergewissern, dass er…

Die Bienenkönigin ist tot. Teil 1.

Bumble. Keine Ahnung wieso ich das Bedürfnis hatte diese App herunterzuladen. Vielleicht weil meine gesamte Familie nach Weihnachten sofort in die nächsten Flieger nach NY und sonstwohin sprangen. Vielleicht weil ich dadurch meine Pläne mit M in Frankfurt ins neue Jahr zu feiern baden gingen, weil alle meine Hundesitter kurzfristig umdisponierten. Die können ja. Ich…

Warum zwei Jahre vielleicht nicht genug sind #singleandnotreadytomingle

Zwei Jahre. Ein bisschen mehr als zwei Jahre ist es nun her…meine erste und bisweilen einzige, lange, feste Beziehung. Seitdem lief nicht mehr viel, will ich schreiben und muss doch zugeben, dass gerade dieser Blog dies nun zu widerlegen scheint. Immerhin habe ich ihn aufgrund meines Single-Daseins einst in die Welt geschrieben. Aber es stimmt…