Nie wieder Tinder, Dank Tinder!

Das hier ist die Geschichte wie ich, langsam auf das Ende meiner twentysomething Jahre als Twentysomething-Mädchen Bloggerin die doch irgendwann in diesen Jahren zur Frau wurde, auf Tinder meinen Typen fand. Ich- die Queen der verschachtelten eilig am Handy getippselten Sätze, die Verräterin feiner Grammatik und Schuldige achtloser unkoordinierter Beistrichsetzung. Ich die verkorkste Romantikerin, die…

Alle Liebe der Welt

Du verdienst alle Liebe der Welt. Das hast du zu mir gesagt und ich habe dir geglaubt. Nicht, weil ich denke, dass du mir alle Liebe der Welt geben könntest. Nein. Aber du gibst mir deine, gerade dann wenn es schwer ist, gerade dann wenn ich denke sie nicht verdient zu haben. „Du verdienst alle…

Das erste Mal

Es ist spät. Wie spät weiß ich nicht. Ich liege neben dir, du neben mir. Eigentlich liegen wir auch irgendwie ineinander, aber nicht so wie noch vor einer Stunde. Da warst du in mir und ich um dich und es war alles andere als perfekt. Es war weder dein noch mein erstes Mal. Klar, wir…

Zu schön oder wie sabotiere ich eine Beziehung in 5 Schritten

Ist es zu schön um wahr zu sein? Vermutlich nicht. Wieso sollten nicht auch mal die schönen Dinge einfach nur wahr sein in meinem Leben? In meinem Liebesleben? Irgendetwas in mir sabotiert das Schöne und Wahre. Das Gute. Zu gut um wahr zu sein? Auch nein. Zu gut, zu schön um es in meinem verkackten…

Ich bin jetzt eine von denen

Von welchen?- denkt ihr jetzt vielleicht, die ihr euch wieder einmal auf meinen Gedankenflohmarkt begeben habt. Falls es euer erstes Mal im Jungle meiner wirren Twentysomething Gedanken ist: Welcome! Und gleichzeitig auch viel Glück 😉 Nicht immer ist hier alles „widerspruchsfrei“ oder auf den ersten Blick für jeden und jede verständlich, aber wer den Blognamen…

Immer noch Tinder

Heute wurde der zweite Lockdown in Österreich ausgerufen und ich wurde augenblicklich ins home office verbannt. Leiwand. Nicht. Bock auf lockdown hat grad keiner und ich bin keine Ausnahme. Vor allem auch weil das meinen Dating-Plänen schwer in die Quere kommt. Tinder wurde heute wieder intensiver bewischt (ist das ein Wort? Na auch egal). Erfolgreich…

Herzbehindert

Ich bin Herzbehindert. Der Froschprinz schreibt: „Schatzi, das ist nicht dein Herz. Das heißt kopflastig und daran ist nichts behindert.“ Sure. Er ist der Med-Student. Who am I to argue? Andererseits ist er auch wirklich kein Experte wenns um Herzensangelegenheiten geht, also….maybe I am right to argue. Immerhin bricht er mir meines. Immer und immer…

Your Approval oder der Abnabelungsprozess

Forever So long I wanted your approval. Begged for it. Cried – in silence   and full on hysteria.   It would never come.   For so long. Forever. All I wanted, all I ever seeked was you- all of you- which ment your approval.   But it never came.   For so long. Forever….

I have done some crazy things

I sat with a man on top of the world that we called our feelings and let him read Shakespeare to me. That guy, whom I name Harry for this emotionally written vomit that words itself in my head at night and that I just can’t help but throw up at some point for fear…