vom versagen und weitersagen

„Was mach ich bloß??? Was mach ich bloß??“, schluchzte ich in den Schoß meiner Mutter, wie ich zuletzt als 4-Jährige bei ihr geweint habe. Aber ich weine nicht nur. Ich suche Trost bei ihr, Schutz, Zuspruch, Verständnis. Nähe. Nicht unbedingt naheliegend für mich und meine Mutter. Aber so ist es nun mal. Vielleicht ein Zeichen…

Es tut nicht mehr weh

Ich sitze in der U6 auf dem Weg Richtung Karlsplatz und muss davor noch irgendwo umsteigen. Schwedenplatz vermutlich. Draußen zieht das grauslich-schöne Wien an mir vorbei und als sich jemand an mir vorbei Richtung Tür drückt und ich seinen Rucksack in mein Gesicht gedrückt bekomme fühle ich mich fast ein kleines bisschen zuhause. Haller singt…

16 cm Penis

Es ist iwann in der Nacht. Ich schiebe meinen Koffer über die leeren Straßen meiner vlt-bald- Uni-Stadt zur Unterkunft, habe aber den Verdacht, dass es noch ein bisschen dauern wird, bis ich tatsächlich angekommen bin. So real. Aber auch so emotional. Vor allem so emotional. Ich werde heute erneut iwo unterkommen. Aber ich werde noch…

Was das Herz nicht will. Ein Ende und zwei Erkenntnisse.

Wie war deine Prüfung?, schreibt er und im ersten Moment freue ich mich. Zwischen Jonas und mir läuft schon seit ewigen Zeiten nichts mehr. Aber er ist immer noch irgendwie ‚da‘. Einer dieser Geister. Ein sehr hartnäckiger Verehrer. Meine Freundinnen sind schon ganz genervt von ihm. Oder von mir. Nie ghostet mich jemand. Immer krieg…

Manchmal hab ich Angst

Manchmal hab ich Angst, Wenn ich sie hör, Wenn ich ihnen lausche, Wie sie debatieren. Und dabei letztlich alle verlieren. Das Urteil sprechen sprechen- ohne Recht. Aber mit viel Meinung und „Wissen“.   „Die Ausländer!“ „Nehmen uns Haus und Arbeit weg!“ „Die wollen gar nicht arbeiten!“ „Drecks-Pack!“ Bekomm ich zu hören. „Schmarotzer sans!“, sagt Hans….

Hygge

Hygge. Ein Begriff mit dem ich erstmal nichts anfangen konnte. Ein Begriff mit dem ich nach ein bisschen gogglen immer noch nicht wahnsinnig viel anfangen konnte. Jetzt aber, nach meinem kleinen Kurz-Trip nach Dänemark bin ich um einiges schlauer und habe ein Bild davon was die Dänen mit ‚hygge‘ meinen. Bilder es ist dabei ein…

Sonntags-Sorgen #22

Es war eine anstrengende und ereignisreiche Woche. Ich habe morgen eine absolut schwere Angstprüfung die ich schon fast zwei Jahre vor mich her schiebe. Kann man das glauben? Jep…so ist das. Eigenlicht bin ich überhaupt nicht so, aber vor dieser Prüfung habe ich so unglaublich, unglaublich Angst und das wurde sicher auch nicht damit besser,…

Einer von den Guten

„Der Roland ist einer von den Guten“, sagte mir meine Freundin Alex, damals als ich gerade 17 Jahre alt war und ich zu verstehen begann, dass dieser ominöse Roland mit den längeren Haaren und den schönen Händen, wohl Interesse an mir hatte. „Der Roland ist ein Lieber.“, versicherte sie mir und das bedeutete etwas. Damit…

Die Bilanz

Ein Jahr ist rum. Zeit eine Art Dating-Bilanz zu ziehen. Finde ich. Da gab es also: den Froschprinzen diesen Typen Mark den Kaiser die lokale Berühmtheit Jon-Snow Jonas der Hostel-Typ den anderen Philipp den Mann den ich hier auslasse und dann noch ein, zwei, drei, mehr Jungs mit denen es über den ersten Kaffee oder…