Wie alles eigentlich begann

Ich warte gerade darauf endlich über den kleinen Zebrastreifen vor meiner akademischen Institution laufen zu können. Rote langsame Ampeln sind mein Tod in dieser Stadt. Ich habe es eilig. Eilig zum Lift zu kommen der mich in die U-Bahn Station versenkt. Alles ist stressig. Immer. Ich mag das auch irgendwie so. Trotzdem bin ich gerade…

Zwischendurch ist Platz für Glück

Ich sitze in meinem Schaukelstuhl, vor meinen Bücherregalen, in meinem bunten und farbenfrohen Wohnzimmer und wippe gedankenverloren vor mich hin. Eine Kerze brennt, von der Küche aus verbreitet sich der Duft von Vanille, Zimt und warmen Plätzchen. Ich trinke selbstgemachten Punsch mit frisch gepresstem Orangensaft und höre eine Playlist auf Spotify, die mir beim Konzentrieren…

Ein guter Tag.

Heute war ein guter Tag. Aufstehen und von einer Freundin in ihre WG zum Frühstück eingeladen werden. Super Lecker! Tolle Gespräche und toller Schwarztee. Die Sonne schien, die Herzen lachten und die Welt fühlte sich sehr in Ordnung an. Danach wieder heim kommen. Sich kurz orientierungslos fühlen, weil man plötzlich nicht mehr akut lernen muss….

Mark Mag Man Eben Teil2

(Lieber hören statt lesen? Hier geht’s zur SoundCloud) Mark ist wieder da. Ihr wisst schon, der Mark den ich Profi mäßig gestalked habe, dass ich schon vor mir selbst Angst bekommen habe. Er ist tatsächlich an meinem Arbeitsplatz aufgetaucht. Ich habe ihn schon von Weitem gesehen, sofort erkannt und konnte gar nicht anders als verschmitzt zu grinsen….