Zu schön oder wie sabotiere ich eine Beziehung in 5 Schritten

Ist es zu schön um wahr zu sein? Vermutlich nicht. Wieso sollten nicht auch mal die schönen Dinge einfach nur wahr sein in meinem Leben? In meinem Liebesleben? Irgendetwas in mir sabotiert das Schöne und Wahre. Das Gute. Zu gut um wahr zu sein? Auch nein. Zu gut, zu schön um es in meinem verkackten…

Eine Woche voller Tinder-Dates: Alex (aber eigentlich doch Tim)

Es ist Sonntag 15 Uhr und der ohnehin zu blonde und irgendwann mal Technik-Student Alex fragt ob wir unser Treffen verschieben können. Er würde es schon irgendwie schaffen, aber er fährt morgen auf Dienstreise und hat den Kopf irgendwo….blablabla. Ich bin ihm eh nicht böse, oder? Die Entscheidung ob wir uns trotzdem treffen liegt voll…

Kurschatten

„Du solltest weniger Zeit mit deinem Hirn verbringen.“ Diesen genialen Ratschlag hat mir meine Freundin gegeben und das war ein wirklich verzweifelt hilfreicher Tipp. Ich sollte wirklich mal Abstand nehmen. Von meinem Gedanken. Deswegen habe ich ihr auch gleich darauf verkündet, dass ich mein Hirn jetzt auf Kur schicken werde. Für ein bisschen Gymnastik und…

Herz und Hirn riskiern

Ich würd gern Herz und Hirn riskieren.   Mich im verlieben verlieren.   Getriebene unter Getriebenen sein und dabei doch ganz Dein, im bei mir sein.   Ich würd gern Herz und Hirn riskieren.   Mich dabei in deiner Liebe verlieren.   Mich im verlieben verlieren.   Riskierst dus mit mir?   Liebe -kein Risiko…

Oh Shit

Ich telefoniere gerade mit einer Freundin in Frankreich und fische mir Reste des Currys aus dem Kühlschrank, als mein Handy am Ohr vibriert. Ich hasse das und lasse fast den Löffel aus meinem Mund fallen. So ein Scheiß. Ein Studienkollege schreibt in unsere ehemalige Seminar-Gruppe ob hier irgendjemand jemanden kennt der in einer der Greenboxen…

Zwischenzeitliche Krisenzustände einer Mit20igerIn

Heute Morgen bin ich aufgewacht, viel zu früh und hatte augenblicklich ein mulmiges, schlechtes Bauchgefühl. Das könnte daran liegen, dass ich gestern Abend nach der Arbeit noch bei meinem Theaterstammtisch hängen geblieben bin. Es könnte aber auch einfach an meinem Leben und meinem Twentysomething-Dasein liegen, welches ich gerade geneigt bin zu verfluchen. Kennt ihr das,…