eins, zwei, drei, vier -alle sind sehr glücklich hier

Es weihnachtet. Davon war ich immer schon ein Fan. Schon als ich ganz klein war, war Weihnachten einfach grenzgenialgut. Der Verlobte hat mir Weihnachtslichter bestellt, weil ich die Umgebung gerne mit Weihnachtslichterzauber anstecken will, dezent versteht sich, und ich liebe ihn sehr dafür. Es sind die kleinen Aufmerksamkeiten, die „ich höre dir zu“-Momente, Wochen später…

Was nach dem VERLIEBT kommt

Da gibt es dieses Sprichwort. Verliebt, verlobt, verheiratet. Nun, zwei von drei sind jetzt erfüllt und mein Herz, ach was! mein ganzes Ich, platzt vor Freude. Ja zu sagen war so einfach wie es sonst nur Nein-sagen für mich ist. Ich sage ja dazu mich immer zu bemühen. Mich um dich zu bemühen, damit unser…

Zum Glück waren die Radieschen Schinken

In Berlin ist viel passiert. Und vieles davon war unglaublich lustig. „Ja, wieso steckt das Kabel dran?“, fragt M vom Bett aus, weil R ziemlich verwirrt ihm ein Aufladekabel zu reichen scheint. Im Zimmer ist es noch schummrig, weil die Vorhänge zu sind. R dreht sich halb um sich und schaut herum. „Ja, und warum…

Ein guter Tag.

Heute war ein guter Tag. Aufstehen und von einer Freundin in ihre WG zum Frühstück eingeladen werden. Super Lecker! Tolle Gespräche und toller Schwarztee. Die Sonne schien, die Herzen lachten und die Welt fühlte sich sehr in Ordnung an. Danach wieder heim kommen. Sich kurz orientierungslos fühlen, weil man plötzlich nicht mehr akut lernen muss….

Sonntags-Sorgen #?

Ich bin viel alleine in der schottischen Bampa unterwegs. Da hab ich viel Zeit für mich und noch mehr für meine Sorgen. Aber eigentlich vertreibe ich sie mir durch das Gehen ganz gut. Die Landschaft und die Burgen helfen auch dabei. Natürlich sehe ich aber auch noch mehr als schottisches Hinterland. Wobei ich mich in…

Das Kind kocht und andere elterliche Erkenntnisse

Mein Vater will Abends kein Personal mehr um sich rum haben. Er will entspannen und auch mal mit uns unter sich sein. Wenn die Köchin vorkocht, dann ist das aber auch nicht ideal, weil man ja Guster auf etwas ganz Anderes haben könnte. Meine Mutter kocht nicht. Noch nie und besonders nicht im Urlaub. Jeden…

Mit Milch, bitte

Hello London my old friend! Es ist Ostersamstag und ich bin in London. Ganz alleine. Weil ich das unbedingt so wollte. Ich glaube, deswegen machen sich meine Eltern Sorgen. Nicht, weil sie mir nicht zutrauen alleine zu reisen, sondern eher, weil ich das so unbedingt, trotzig wollte und es aktiv abgelehnt haben, dass sich mir…