Der Froschprinz und seine Prinzessin

Es is soweit.         Es ist vorbei, will ich schreiben. Aber dabei beginnt es doch gerade erst. Für den Froschprinzen und seine Gspusi-Frau. Die nicht ich ist. Die sicher viel mehr an und unter ihm gelitten hat als ich es jemals habe. Weil meine Reißleine der Geduld und Selbstverletzung gleich mal über…

Montagsmomente #14 Überlegungen an Gate A12

Ich sitze am Flughafen in Dubai. Gate A12. Es sind noch ein paar Stunden bis zum Abflug. Ich habe alle Schokolade die ich essen konnte gekauft, den obligatorischen Starbuckskaffee getrunken und den Klo-Gang hinter mich gebracht. Jetzt hänge ich mit James Arthur Musik in den Ohrenstöpseln in dem roten Sessel vor der Absperrung und weiß…

Montags-Momente #13

Dubai ist irgendwie seltsam. Amor hat beschissen schlechtes Timing. Die Klima im Flugzeug ist grausam. Ich hab jetzt schon keine Lust auf Urlaub. Meine Regelblutung kommt im besten Moment.  

Sonntags-Sorgen #13

Ich habe immer noch Kopfweh. Ist das ein Kater? Gleich steigen wir in den Flieger und dann heißt es nach einem Zwischenstopp in Dubai: Hallo Bankok! Merlins Pfoten haben sich jetzt kurz vor der Abfahrt entzündet und das macht mir jetzt Sorgen. Mir macht auch Sorgen, dass wir uns schrecklich vermissen werden, auch wenn es…

Malte Rosskopf ist ganz süß

Auf meinem Weg nach Hamburg habe ich viel Zeit. Ein bisschen habe ich mir zwar Lesematerial für die Uni am Kindle mitgenommen, aber sind wir uns ehrlich…wääääh. Lieber nicht! Also hänge ich, wenn nicht im Flieger, dann auf YouTube rum und bin irgendwie über alle möglichen Videos auf Poetry Slam-Bühnen abgerutscht. Zuerst klicke ich mich…

Doch (nicht) mein Märchenprinz

Tja. Ihr erinnert euch vielleicht noch an Leon? Der schöne, bärtige, reife, Tiroler Leon mit der raumfüllenden Stimme und dem perfektem ALLEM, für den ich irgendwie ein bisschen schwärme? Oder zumindest so ein Gefühl in der Magengrube spüre…sowas…verbindendes und sicheres und wohlwollendes, ihm gegenüber. Zwischen uns.  Hier geht’s zur SoundCloud 🙂 Leon holte mich in Wien ab,…

Im Hier und Jetzt, ganz dort.

Ich und Flughäfen… Es ist vielleicht kein Zufall, dass ich nun wieder auf einem Flughafen sitze und sich mir genau hier, an diesem wechselhaft, zweifelhaft, (rechts)freiem Raum in dem ein ständiges Kommen und Gehen herrscht und dabei vielleicht die einzig wahre Herrschaft überhaupt ist, mir sich die großen Fragen des Lebens aufdrängen. Und was sind…

(Un)Happy Meal

(Du würdest zur Abwechslung mal lieber hören als lesen? Na dann viel Spaß! 😉  Hier geht’s zur SoundCloud) Wie ich das hier mit zittrigen Fingern in meine Tastatur des kleinen Handy-Displays haue, sitze ich mitten am Wiener Flughafen. Es ist später Nachmittag, mein Gepäck ist ein Rucksack voll mit Schulbüchern, ein bisschen Kleidung, Notfallsriegeln (damit…