Experiment offline-Dating abgeschlossen

Habe ich mich nicht vor ca. einem Jahr mal beschwert, dass das ohne dem online-Dating alles so wahnsinnig mühsam ist? Man weiß nicht ob jemand single, vergeben, interessiert oder an was er interessiert ist und ob das Zucken seines Auges ein Zwinkern oder ein Blinzeln ist und ob es mir gilt oder der Frau im…

Morgen ruft er mich wieder an

Zwei Stunden haben wir miteinander telefoniert. Ich lag im Bett und nuschelte wohl die Hälfte der Zeit in mein Handy, aber das schien ihn nicht zu stören. „Ich mag deine Stimme.“, sagte er und ich grinste für mich alleine in die Dunkelheit meines Zimmers hinein. Ich weiß gar nicht mehr worüber wir genau gesprochen haben,…

Du lächelst viel oder die Frage ob ich verliebt bin

Ich sitze im Büro und schaue aus der Glasfront die ich im Rücken habe. Immer noch nicht bin ich durch alle Mails des Morgens durch und der schwarze, enge Rock den ich trage wirft durch das Sitzen bereits jetzt am Vormittag Falten. Ich stehe auf und stolziere auf hochhackigen Schuhen in die kleine Büro-Küche. Am…

Die Sintflut an Männern

Was auch immer gerade los ist, aber normal ist das nicht. In den letzten Wochen wurde ich so unerwartet viel hofiert, dass ich mir schon fast Sorgen mache. Gestern setzten dann die Umstände noch eins drauf. Der Abschlussgottesdienst meiner Fakultät wurde zelebriert. Danach noch anschließende Grillerei im Garten und Musik. Wir habens echt immer super…

Und plötzlich hielt er meine Hand…

Montag Morgen. Das letzte Seminar meiner Uni-Laufbahn. Ich bin bereit. Bereit den ganzen Scheiß endlich hinter mir zu lassen. Endlich abzuschließen. Ich schreibe endlich und studiere doch in Mindeststudienzeit. Aber es fühlt sich ewig an. 5 Jahre=5 Jahrzehnte. Ich fühle mich nicht alt, aber gealtert. Das ist nicht ideal. Aber egal. Worum es eigentlich geht:…

Wie sage ich meinem Gesicht, dass ich ihn mag?

Wie sage ich meinem Gesicht, dass ich ihn mag? oder Das einsame Leben der Eisköniginnen Ich kann super charmant sein. Super, super charmant, sage ich euch. Und locker. Boah ich kann so locker sein! Und lustig. Und lässig. Und so non-chalant, dass man mich glatt für das süßeste easy-going Lockenschopf-Mädchen halten würde das man je…

Der Treppenhaus-Typ/Teil 4 und das vorläufige Finale

Wir standen also vor der Kirche. Ein paar Jungs/Männer aus meiner Gemeinde kamen zu uns dazu und begrüßten Alex wie einen alten Bekannten, mit Handschlag und Umarmungen. Wie sich herausstellte, waren sie auch tatsächlich sowas wie alte Bekannte und Alex gar nicht so Kirchen-fern wie er sich im Stiegenhaus gegeben hatte. Zumindest die Männer aus…

Der Treppenhaus-Typ/Teil 3

Opium für das Volk! Was für ein Idiot! Ich bließ hörbar Luft durch Nase und Mund und überlegte mir ob ich jetzt zum total vernichtenden Rundumschlag ausholen sollte. Marx zu zitieren! Der hat ja noch nicht mal seine eigenen Religionskritik, sondern im wesentlichen nur Feuerbach übernommen und ein bisschen radikalisiert! Empörend! Opium! Der versteht ja…

Der Treppenhaus-Typ/ Teil 2

Was bisher geschah… Alex rief also „Das ist aber ungewöhnlich!“, als ich ihm von meinem Studium erzählte, was als Reaktion jetzt eher nicht so ungewöhnlich ist. Generell war er ziemlich ‚frech‘ und schlagfertig und drängte mich in den ersten zwei Gesprächsminuten in eine Rolle die ich gar nicht so gewohnt bin. Ich bließ also zum…