Viele Dates, aber wenig Gefühl

Tim macht alles richtig. Anders kann man es nicht sagen. Er schreibt mir jeden Tag, ohne aufdringlich zu sein. Er führt sein eigenes erfülltes Leben, liebt was er tut und weiß was er will. Er hat 5 ältere Brüder mit denen er sich versteht und die zusammen eine echt beeindruckende mini-Wikinger-Rebellengruppe darstellen würden. Außerdem bemüht…

Eine Woche voller Tinder-Dates: Tim (das Beste kommt zum Schluss)

Das beste Date dieser Woche war das erste Date. Ich hoffe ihr erinnert euch noch alle an Tim, wenn nicht dann einfach nachlesen. Es verging jedenfalls kein Tag an dem er mir nicht einen guten Morgen wünschte, und eine gute Nacht und manchmal schrieben wir uns kurze Updates über unseren Tag. Das war irgendwie ganz…

Eine Woche voller Tinder-Dates: Vincent

Vincent habe ich aus irgendeinem Grund nach rechts gewischt, es war aber schon vor dem ersten Treffen schon recht schwer sich zu erinnern warum. Hauptsächlich wohl weil er in seiner bio nur stehn hatte „Increasingly desperate“ und das fand ich ehrlich und witzig. und nachvollziehbar. Bevor jetzt gleich wieder jemand schreib-schreit warum ich mich dann…

Eine Woche voller Tinder-Dates: Leon (und Henriks Rückkehr des Grauens)

Leon hatte auf Tinder ein Bild von sich auf dem es so aussah als würde er irgendeinen hundsnormalendrecks Wasserfall, der ihm auf einer random Wanderung untergekommen ist, „trinken“. Ja, eigentlich hätte mir das alles über ihn sagen sollen. NEXT! Leider hat mich die Stimme der innerlichen Verzweiflung, die mir manchmal Nachts einredet ich werde als…

Eine Woche voller Tinder-Dates: Johannes

Mein Tag begann um 5.45 Uhr und aus dem Bett heraus bin ich auf dem linken Fuß aufgekommen. Anders abergläubisch kann ich es mir nicht erklären, dieser Tag war jedenfalls schon seit den frühen Morgenstunden verflucht. Ich will gar nicht so genau auf die Details eingehen, es reicht vermutlich einfach wenn ihr wisst: Hiobs-Botschaften ohne…

Wie alles begann

„Hallo.“, sagt er. „Hallo.“, sage ich. Und dann winke ich, obwohl wir uns gegenüberstehen. Es möge mir bitte jemand laut an meinen Kopf schlagen. Bescheuert kann ich. Seine Augen verfolgen leicht irritiert meine unkoordinierten Winke-Bewegungen, ca 50 cm vor seinem Gesicht. Himmel hilf. Auch ich betrachte meine Hand panisch, wie einen Fremdkörper. Zum Glück hört…

Die Bienenkönigin ist tot. Teil 1.

Bumble. Keine Ahnung wieso ich das Bedürfnis hatte diese App herunterzuladen. Vielleicht weil meine gesamte Familie nach Weihnachten sofort in die nächsten Flieger nach NY und sonstwohin sprangen. Vielleicht weil ich dadurch meine Pläne mit M in Frankfurt ins neue Jahr zu feiern baden gingen, weil alle meine Hundesitter kurzfristig umdisponierten. Die können ja. Ich…

Und ich weiß gar nicht mehr wie das ist

Herz-Voyeurismus. Ich glaube das betreibe ich gerade. Von meinem Fenster aus, draußen die verschneite Landschaft beobachtend. Und während draußen alles im Schneechaos versinkt, ertrinkt anderswo die Liebe. Oder auch nicht. Zwei meiner Freundinnen sind aktuell verliebt. Das heißt eine ganz sicher und ganz unsterblich und auf eine fast schon genauso nervige wie absolut herzige Art…

Der schizophrene Beziehungsstatus

Ich habe keine Lust auf Dates. Ich habe nicht mal Lust neue Leute kennenzulernen. Aber ich zwinge mich dazu, weil ich mir einrede mich zu meinem Glück zu zwingen. So wie es jetzt ist, komme ich nicht weiter. In keinem zwischenmenschlichen Bereich. Und ich will, dass es weitergeht. Nach zwei Jahres muss jetzt endlich mal…

Montags-Momente #26 oder Potter mit Harry

Potter mit Harry Ich habe ein Skype-Date. Ein Skype-Date ist, wenn ich in meinem Wohnzimmer die bunten Kerzen und Windlichter anzünde, wenn sich der Zimt-Duft in der extra angereicherten Aroma-Schale verbreitet und ich mir ganz romantisch Spaghetti mit zwei Blättern Basilikum oben drauf, vor den Laptop stelle und darauf warte, dass Harry mich über Skype…