Küssen ist (nicht) nur ein (Schau)Spiel

„Wie ist das eigentlich?“, fragt mich eine Freundin, als wir gemeinsam auf dem Dach ihres WG-Hauses sitzen und Bier trinkend in die Nacht hinaus starren. Vorhin sind wir über das Dachfenster ins Freie geklettert und in Anbetracht der Tatsache, dass das eigentlich keine wilde Kletterei war, bin ich viel zu stolz auf mich es hier…

Die wichtigen Dinge im Leben

Keine Sorge. Jetzt kommt kein mega inspirational shit your way. Alles gut.   Ich teile euch einfach nur mit, dass… Die letzten Wochen. Die letzten Monate. Da gings ganz schön rund. Ich war viel auf der Uni. Viel bei Proben. Viel bei Feiern und Festen und auch für ein paar Tage in Dresden. Zuvor habe…

Von Plänen und wie sie sich selbst verwerfen

Mein Leben befindet sich ja gerade im Umbruch. Und ich mich irgendwie auf der Überholspur. In mehrerlei Hinsicht und aus mehrerlei Gründen. Aber das nur so nebenbei. Nach Ostern, hab ich mir gesagt, muss ich dann aber Nägel mit Köpfen machen. Oder Pläne mit Zukunft. Oder wie auch immer. In jedem Fall Entscheidungen treffen. Mit…

An was ich mich erinnere #6

Ich bin nach der Aufnahme nicht in die Theaterschule gegangen, weil ich Angst hatte. Ich hatte Angst, dass ich, wenn ich Schauspielerin werde, irgendwann nur noch spiele und vergesse zu leben. Vergesse wie leben geht. Weil ich sowieso dazu tendiere lieber zu (über)spielen. Ich hatte Angst, dass ich irgendwann so gut zu spielen lerne, dass…