Ein richtig gutes Date

Nennen wir ihn Franz und gehen wir davon aus, dass er eigentlich zunächst rein optisch nicht unbedingt mein Typ ist. Schon recht groß, aber auch recht blond- keine wahnsinnig sonore Stimme in die ich mich akustisch hineinlegen möchte, und seine Nase sieht geschätzte sieben mal gebrochen aus. Außerdem haben seinen Zähne nie eine Zahnspange gesehen…

Es tut nicht mehr weh

Ich sitze in der U6 auf dem Weg Richtung Karlsplatz und muss davor noch irgendwo umsteigen. Schwedenplatz vermutlich. Draußen zieht das grauslich-schöne Wien an mir vorbei und als sich jemand an mir vorbei Richtung Tür drückt und ich seinen Rucksack in mein Gesicht gedrückt bekomme fühle ich mich fast ein kleines bisschen zuhause. Haller singt…

Ich bin anders

Es ist einer dieser Abende. Ich bin in meiner alten Uni-Stadt und versuche so viel von ihr und meinen Leuten dort aufzunehmen und aufzusaugen wie nur geht. Ich trinke und esse und lache und tu all die Dinge die ich im Outback nicht so machen kann. Zumindest nicht so. Ich trage zum Beispiel auch nur…

Küsse und Kälte

Es ist so kalt, dass meine Lungen schmerzen. „Ist dir kalt?“, fragt er. „Ja!“, lache ich bibbernd und zitternd und vergrabe meine Finger tiefer in meinen Manteltaschen. Ich gehe nicht neben ihm her, ich hüpfe. Innerlich fliege ich. Ich bin herrlich kitschig nervös, weil ich unsicher bin. Und ich bin selten unsicher. Also so gesamt….

Herzflattern im Gleischritt. Marsch!

Ich muss zugeben, dass ich dann doch nicht aufhören kann an ihn zu denken. Den Märchenprinzen. Der vor allem so märchenhaft geblieben ist, weil ich ihn vor meinem Turm habe stehen lassen. Ich denke es gab Türen. Ich bin weniger Rapunzel und nur ein bisschen Dornröschen, indem ich die richtig guten Typen meist verschlafe und…

Er fragt mich

„Bist du okay?“, fragt er mich und ich antworte ohne zu zögern: „Ja!“ Wir wissen, dass ich lüge. Zumindest stelle ich es mir gerne vor, dass du es gemerkt hast. Dass du mehr fühlst als weißt, wie es mir tatsächlich geht. Die unausgesprochenen Dinge zwischen uns, sind die echten. Er ist still. Hält mich ein bisschen…

Fremd-Kuscheln

Wir sitzen in Berlin in einem dieser kleinen Hipster-Kaffees und ich trinke irgendwas Veganes mit Mandelmilchschaum. Meine Sonnenbrille ist verschmiert und von dem bisschen Sommer das ich bis jetzt auf meine Haut gelassen habe, habe ich Sommersprossen ins Gesicht gemalt bekommen. M sagt, dass ich schön bin und küsst mich auf die Nasenspitze. Das kitzelt….

Hören jetzt alle mal sofort auf mich zu küssen, verdammt!

Was bitte ist da los? Langsam glaube ich an einen grausamen Scherz des Universums oder an eine ziemlich geschmacklose Wette von einem ganzen Kollektiv an Männern die mich kennen! WHAT THE FUCK IS HAPPENING?? Ich wurde schon wieder geküsst. Und zwar einfach so. Was soll das? Ein Studienkollege, mit dem ich dieses Semester in einem…

Zieh mich am Zopf, aber verdreh mir nicht den Kopf

Er schickt mir dieses Video und sagt er denkt an mich, wenn er es hört. Und dass er es jetzt immer im Auto auf dem Weg zur Arbeit voll aufdreht. Er kann ein bisschen Deutsch, also verwundert mich das nicht vom Schotten zu hören. Moop Mama singt von Molotow-Cocktails und weichen Knien, einer Prinzessin in…

Mehr als nur Händchen-halten

Wir sitzen gemeinsam auf einer Parkbank, gleich hinter dem Stadtkern und tun das früher als gedacht. Rund um uns herum ist es jetzt dunkel. Die nächste Laterne ist weit weg. Ich mag diese Atmosphäre und lehne mich gemütlich in die Bank und seinen Arm hinein. Ich habe vorhin seine Freunde kennengelernt. Das ehrt mich wahnsinnig….