Herzknallreaktion

Wie erklärt man einer Chemiker-Mutter, dass man den Mann fürs Leben gefunden hat? Der Mutter die Liebe und Gefühle der Vertrautheit auf den ersten Blick nicht mal für eine chemische Reaktion im Ghirn, sondern einfach nur für totalen überromantisierten Blödsinn gehalten hat? Ich habe es so versucht:

Ich: „Mama. Der ist es jetzt einfach.“

Mama: „Wieso?“

Ich: „Weil sich kein Wieso und kein Warum stellt.“

Mama: „Aha.“ Pause. „Aber geht das jetzt nicht ein bisschen schnell?“

Ich: „Ja. Und davor hab ich auch ein bisschen Respekt. Aber letztlich ist es vielleicht wie bei einer deiner Knallgasreaktionen. Es knallt. Es funkt. Es schreckt einen leicht, führt aber doch zum Lachen. Zum truimphalen Gefühl. Kein kontrollierbares Experiment bis ins letzte Detail hinein, aber…dennoch unglaublich. Eine Knallgasreaktion eben. Und bei mir und meinem Herz, Mama, bei seinem und meinem Herz, da gab es eine Reaktion– eine Herzknallreaktion. Verstehst du?“

Sie verstand.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das Wort find ich wunderschön 🙂 🙂 🙂 🙂

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s