Wir sind nicht Meer

Ich bin am Meer.

Wir sind nicht mehr.

Wie sich die Welt so ohne Mitleid weiterdreht,

ich weiß nicht ob das tröstlich

oder doch

das Gegenteil davon ist.

 

Wieso funktioniert das mit den Beziehungen denn nicht für mich?

Einmal bins ich

dann wieder er

Namen, Orte und Gefühle ändern sich

Das Scheitern bleibt gleich

und wird leichter.

 

 

Vor zwei Jahren noch

wäre ich ans Meer gefahren und hätte 2 Wochen in Herzschmerz gebadet.

Heute fahre ich ans Meer

und verbringe eine wache Nacht

am Strand

mit Gedanken an dich

mit dem Abschied vom UNS

und schwimme dann hinaus ins Unbekannte, Neue.

Tauche ein in das Ich

das sich wieder ohne dich

findet.

 

Meine Gefühle sind kein Ozean

meine Liebe nicht mal ein Teich.

vielleicht ein schlammiger Tümpel.

Vielleicht weniger als das.

Der Klimwandel meines Herzens

läutet

Eiszeit ein.

 

Es gibt kein Mehr

Dafür nimm ich mir Meer.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s