Das letzte Abendmahl

So wie der Titel hieß auch der Drink den ich am Valentinstag trank. Einige Mädels aus meinem Jahrgang und ich machten uns einen vergnüglichen Abend und irgendwie rückte das mein Gejammer des Vorabends wieder in Perspektive. Ich sollte mich mehr auf das Aufregende konzentrieren. Auf die vielen Möglichkeiten des  Single Daseins. Nicht nur auf die persönliche Freiheit bezogen, sondern auch auf einen evtl zukünftigen Partner. Nix is fix und das kann gut sein! Wer weiß wen ich vlt noch finden werde?! Gut, Prinz Harry ist wohl verheiratet, aber ey! Es gibt noch so viele tolle Männer da draußen! In meinem Leben ist eben auch mit 26 noch recht wenig entschieden und noch so gut wie alles möglich! Ich sollte das dringend mehr feiern. Nicht nur in einer Bar mit lauter theologisch/biblischen Drink-Namen. Aber manchmal hilfts 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s