Die Bienenkönigin ist tot. Teil 1.

Bumble. Keine Ahnung wieso ich das Bedürfnis hatte diese App herunterzuladen. Vielleicht weil meine gesamte Familie nach Weihnachten sofort in die nächsten Flieger nach NY und sonstwohin sprangen. Vielleicht weil ich dadurch meine Pläne mit M in Frankfurt ins neue Jahr zu feiern baden gingen, weil alle meine Hundesitter kurzfristig umdisponierten. Die können ja. Ich…

Liebe zum Quadrat

Ich habe die letzten zwei Tage vor Weihnachten damit verbracht Liebesfilme anzuschauen. Nicht den ganzen Tag, weil ich am Vormittag für ein paar Stunden mit dem Hund im Schnee toben war, aber dann…dann habe ich wohl an beiden Tagen für den ganzen Tag lang Liebesfilme angesehen. Zuerst die Klassiker: Pride and Prejudice „You have bewitched…

Es ist Sommer.

Es ist Sommer und wir sind am See. Ich bin noch ein bisschen unsicher wie das mit dem Paar-sein funktionieren soll. Falsch. Ich bin unsicher wie das mit uns funktionieren soll. Wieder falsch. Ich bin mir nicht sicher, ob es funktioniert. Noch bevor es überhaupt zu einem wie kommt. Die Frau an der Kasse zu…

Das Glück der Anderen

Dieser Text wird sich jetzt vermutlich so fürchterlich lesen wie es sich anfühlt ihn zu schreiben. Es ist 5 nach Mitternacht und in ein paar Stunden muss ich wieder aufstehen und Kinder bespaßen, damit sie nicht merken, dass sie gerade etwas lernen. Die Pubertiere. Aber das ist in den letzten Monaten zur Routine geworden. Das…

Alleine kann ich gut alleine

Das wäre der Titel für dieses vergangene Jahr 2018. Also mein Jahr. Keine Ahnung was der Titel für dein Jahr so wäre. Vlt denkst du mal darüber nach. Eine nicht uninteressante Reflexionsarbeit.   Im Rennen waren für mich auch noch: Ida, das Gürken, der Hund und der Rest des Lebens Am Arsch der Welt brennt…

Warum zwei Jahre vielleicht nicht genug sind #singleandnotreadytomingle

Zwei Jahre. Ein bisschen mehr als zwei Jahre ist es nun her…meine erste und bisweilen einzige, lange, feste Beziehung. Seitdem lief nicht mehr viel, will ich schreiben und muss doch zugeben, dass gerade dieser Blog dies nun zu widerlegen scheint. Immerhin habe ich ihn aufgrund meines Single-Daseins einst in die Welt geschrieben. Aber es stimmt…

Die Welt geht nicht unter

Eigentlich eine sehr schöne Erkenntnis. Die Welt geht nicht unter. Auch nicht, wenn man so etwas wie Liebeskummer, Überarbeitung und Herbstdepression im Winter verspürt– davon geht die Welt nicht unter. Die meines Nachbarn nicht und auch meine nicht. Mag auch mein persönlicher Wetterbericht am Beziehungshorizont wolkig mit Aussicht auf wolkig vorhersagen, so wird auch davon…

Der Froschprinz und seine Prinzessin

Es is soweit.         Es ist vorbei, will ich schreiben. Aber dabei beginnt es doch gerade erst. Für den Froschprinzen und seine Gspusi-Frau. Die nicht ich ist. Die sicher viel mehr an und unter ihm gelitten hat als ich es jemals habe. Weil meine Reißleine der Geduld und Selbstverletzung gleich mal über…

Herzflattern im Gleischritt. Marsch!

Ich muss zugeben, dass ich dann doch nicht aufhören kann an ihn zu denken. Den Märchenprinzen. Der vor allem so märchenhaft geblieben ist, weil ich ihn vor meinem Turm habe stehen lassen. Ich denke es gab Türen. Ich bin weniger Rapunzel und nur ein bisschen Dornröschen, indem ich die richtig guten Typen meist verschlafe und…

Schweben in Schweden oder „vielleicht, vielleicht“

Ich bin in Schweden. Diesmal nicht alleine, sondern mit einer Freundin.  Ich habe mich mal wieder selbst zum Geburtstag beschenkt und sie kam so spontan wie ich das „plante“ mit. 4 Tage Stockholm. Ein verlängertes Wochenende mit Sinn. Vielleicht. Hier ist es wärmer als in dem Outback Eisloch in dem ich nun in Ö lebe….