Destruktive Liebe

Destruktive Liebe Gibt es nicht. Nennt sich nur so, Ist aber gelogen.   Destruktive Liebe Ist nur ein Brauchen Und ein Wollen Das nichts mit dem Gegenüber zu tun hat Auf eine Weise die den eigenen Nutzen und den eigenen Egoismus nicht übersteigt.   Liebe ist immer bereichernd, Fruchtbar. Auf ihre Weise. Schwer. Auf ganz…

Woher weiß man denn jetzt, dass man verliebt ist?

Die Frage ist ernst gemeint. Beim Lesen der Beiträge von ganz vielen der anderen Twentysomething-Blogs die es nun mittlerweile schon hier gibt stelle ich fest, dass die Schreiberlinge sich ihrer Gefühle immer ziemlich sicher sind. Oder zumindest sicherer als das Gegenüber. Oder zumindest soweit sicher, dass sie wissen was sie wollen- vom anderen. Und gewillt…

Zum Glück waren die Radieschen Schinken

In Berlin ist viel passiert. Und vieles davon war unglaublich lustig. „Ja, wieso steckt das Kabel dran?“, fragt M vom Bett aus, weil R ziemlich verwirrt ihm ein Aufladekabel zu reichen scheint. Im Zimmer ist es noch schummrig, weil die Vorhänge zu sind. R dreht sich halb um sich und schaut herum. „Ja, und warum…

Die Liebe ist blutrot, besonders bei Blutmond

Wir tanzen an der Spree, zu Swing-Musik. Die Bäuche sind gefüllt mit Berliner Kindl Radler. Unsere Augen voll Neuem, das wir in Berlin entdeckt haben. Unsere Herzen voll von Altem, das irgendwie immer schon da war. Ich lache so viel und so laut wie schon lange nicht mehr. Ich bin frei. Ich bin losgelöst. Die…

Vielleicht liegt es an Berlin

Gestern wurde ich von zwei Hipster-Typen mit Kamera und riesigem Grauhaar-Mikro auf der offenen Straße aufgehalten und angesprochen ob ich mich kurz zu Freundschaften zwischen Männern und Frauen äußern will. „Wir sind von der Deutschen Presse Agentur.“, sagten sie und ich meinte nur: „Aber ich bin Österreicherin.“ Aber das war egal und schon lief die…

Mit 80 Jahren werden wir dieselben Sorgen haben

Als wir heim kommen dreht M den Fernseher auf. Es läuft eine Sendung mit einer Gruppe rüstiger Rentner die mit 80 Jahren um die Welt reisen. Ein lustiges aber iwie auch sehr seltsames Format. Aber die Idee finde ich wunderbar! Ich will mit 80 auch nach Mumbai reisen und Gas geben. Erika hat in dieser…

Fremd-Kuscheln

Wir sitzen in Berlin in einem dieser kleinen Hipster-Kaffees und ich trinke irgendwas Veganes mit Mandelmilchschaum. Meine Sonnenbrille ist verschmiert und von dem bisschen Sommer das ich bis jetzt auf meine Haut gelassen habe, habe ich Sommersprossen ins Gesicht gemalt bekommen. M sagt, dass ich schön bin und küsst mich auf die Nasenspitze. Das kitzelt….

Gemeinsam kann ich nicht alleine

„Einsam kann ich auch alleine.“ Den Satz habe ich irgendwo mal bei Love’s Labour’s Lost gelesen und ihren Blog solltet ihr dringend mal besuchen. Die Frau schreibt gut und rührend schön. Nicht nur einen Klick, sondern sicher auch einen Follow wert. Aber genug mit der Werbung. Der Satz jedenfalls, den ich bei ihr gelesen habe, hat mich…

Er sagt ich bin unkompliziert

Heute hat sich anscheinend, laut Statistikaufzeichnungen, jemand mit genau dieser Suchanfrage auf meinen Blog verirrt. Das ist mir glatt einen Eintrag wert, weil: WHAT? Das sollte das Letzte sein worunter man mein Geschreibsel hier findet. Finde ich. Na gut, da gibt es vielleicht auch noch ein paar andre Tags, aber: Unkompliziert? Meine Gedankenergüsse? Meine Kopfkotze…

Wuschig sollten nur Katzen sein oder Pussy geht immer

Ich hüpfe aus dem Flieger und es ist warm. Ich bin in Berlin, aber ich bin noch nicht so ganz da. Das liegt nicht daran, dass es hier so warm ist, sondern mehr daran, dass die letzten paar Tage und Stunden so wahnsinnig intensiv waren. Voll waren. Mit Menschen und Gefühlen und Orten und Essen…