Whatever brings all the boys to the yard

Wir schreiben Freitag den 5. Mai. Unter meinen amerikanisch-mexikanischen Freunden auch bekannt als Wir treffen uns also und trinken selbstgemachte Mohitos und ekligen Tequila, essen Tacos und Nachos mit hausgemachter Guacamole nach einem Rezept von irgendjemandes Oma, einen seltsamen Salat der nur aus Tomaten und Gurken (oder waren es Paprika?) besteht und tragen keine Sombreros….

Vorbei

Hello my friends! Ich leben noch! Um ehrlich zu sein, leben ich sogar gar nicht so schlecht. Wäre ich nicht in meinem tiefsten Herzen eine grantige, kleine, immer-motschgerne und von Natur aus pessimistische, nie zufriedene und ewig skeptische Österreicherin, würde ich vermutlich sogar schreiben: es geht mir gut. Aber das ist zu viel, spüre ich….