Dreh dich mal für mich

„Lenk dich ab!“ sagen sie. „Unternimm was und komm auf andre Gedanken!“ Ja. Klar. Mache ich auch. Habe gar keine andere Wahl. Uni, Gruppenarbeiten und endlose Theaterproben, lassen mich kaum schlafen. Ich habe seit Tagen fiese Kopfschmerzen. Es ist mehr ein Kopfstechen. Exklusiv auf der linken Seite meines Kopfes, bei der Schläfe. Nicht angenehm. Wäre…

Ich ertrinke in Liebeskummer

Ich ertrinke in Gefühlen. Aber in den falschen. Und ich will, dass es aufhört. Weil ich eigentlich überhaupt nicht verstehe wieso das überhaupt passiert. Irgendwie hatte ich mir gesagt, dass ich alles unter Kontrolle habe. Ich fuhr nicht auf den Märchenschlossball und gab meinen Cinderella-Moment mit dem Märchenprinzen auf, weil ich mich für über den…

Prinzessin

ER nennt mich immer Prinzessin. Ich weiß noch nicht ob das wegen meiner überheblichen, arroganten, unnahbaren Art, mein Spitzname wurde, oder ob er mich einfach hoch stilisiert zu einer Art Märchenfigur-Prinzessin. Jedenfalls nennt er mich so. Prinzessin. Und ich lasse ihn gewähren. Weil ich gnädig bin. Und mir in dieser Rolle viel zu gut gefalle….

Leben im Dauer-Konjunktiv

Man hat mir den Film „The English Teacher“ geschenkt. Julianne Moore verkörpert darin anscheinend eine Frau die auch ich eines Tages sein könnte. Gewisse Ähnlichkeiten in der Einstellung, Lebensführung und Erwartungshaltung, sowie Verhaltensweisen der Hauptfigur sind genaugenommen so derartig ähnlich, dass es beängstigend ist. Am Ende dieses Films blieb ich mit einem lachenden und einem…

Alles kann. Nichts ist. Was muss?

„Alles kann. Nichts muss.“ Ein Satz der niemandem in meinem Elternhaus über die Lippen gekommen wäre. Denn hier musste immer viel. Hier musste immer alles. Ziemlich egal was kann. Man musste können was man musste. Und das Müssen wuchs exponentiell mit dem schon Erreichten. Es ist Samstagabend. Vielleicht ist es auch schon mehr Nacht als…

WAS ZIEHE ICH NUR AN?? und andere Fragen die mich bewegen.

Gleich vorne weg: Die Schularbeit in der zweiten Klasse, die ich letztens erwähnt hatte, lief gut. Der Rest auch. Pädagogisch schwimme ich oben auf. Liebesleben-mäßig drohe ich aber unter zu gehen. Ich bin ja nun wirklich ungern das Klischee-Mädchen, aber….ich bin dann eben doch das Klischee-Mädchen. Der große Ball im Märchenschloss mit dem Märchenprinzen steht…

Eat, Pray, Love and Get Over It

Eat, Pray, Love. Ein Film der es bis jetzt noch nie über meinen Bildschirm geschafft hat. Auch jetzt nicht. Ich bin kein großer Julia Roberts Fan. Aber das Buch habe ich gelesen. Und ich bin ziemlich underwhelmed. Ich meine, geht es in dem Buch nicht basically einfach darum, dass Spaghetti essen besser ist als Männer…

1 Jahr. 1 Sekunde. Jeden Tag.

Heute ist es so weit. Ein volles Jahr schließt sich. Ein Jahr in dem ich jeden Tag eine Sekunde meines Tages aufgenommen habe. Sehr konsequent. Immer. 365 Tage lang. Wer nicht weiß wovon ich spreche/schreibe, der liest zuerst hier nach. Ich bin stolz auf mich. Irgendwie haftete mir in meiner Familie immer der unangenehme Ruf…