NEUERUNGEN

Meine Lieben!

Einige Veränderungen erwarten euch! Aber keine Sorge, ich bleibe euch erhalten 😉

 

Seit über einem Jahr blogge ich nun hier auf diesem Blog und das waren ganz schön viele turbulente und wahnsinnig prägende Zeiten. Anscheinend befinde ich mich wirklich in so einer Art „Umbruchsphase“ mit krassen Lernkurven und neuen richtungsweisenden Erlebnissen. Eigentlich ziemlich cool, dass das hier so dokumentiert wurde 🙂

Wer von Anfang an hier mit dabei ist (an dieser Stelle sollte ich euch vielleicht eine Tapferkeitsauszeichnung oder dergleichen überreichen), der hat vielleicht schon mitbekommen, dass sich meine Texte etwas verändert haben. Den Blog begann ich frisch getrennt aus einer ziemlich toxischen 5 jährigen Beziehung kommend und mich unüberlegt und verletzt in das Dating-Leben schmeißend. Diese Phase meines Lebens habe ich hier dokumentiert und das ziemlich offen und Schmerz-befreit (vielleicht ist sie ja auch noch nicht vorbei…). Nichts davon bereue ich, weil es anscheinend für meine Entwicklung und Reifung von Nöten war, trotzdem verschob sich der Fokus in den letzten Monaten immer mehr.

Seit Anbeginn dieses Blog-Projekts, das fadisiert eines Abends von meiner Wohnzimmer-Couch aus gestartet wurde, habe ich hier aber nicht nur aus meinem Dating-Alltag geschrieben, sondern auch aus dem Alltag einer Theologiestudentin. Das waren, ziemlich konstant, die beiden Aspekte meines Lebens die ich mit euch geteilt habe und letzteren Fokus baue ich immer mehr aus. Das war gar nicht so beabsichtigt, aber es ‚passiert‘ irgendwie und ich lassen den Dingen ihren Laufen nehmen wie es sich richtig anfühlt.

Weil sich Beiträge dieser Art immer mehr häufen werden habe ich beschlossen einen neuen Blog ins Internet-Welt-Leben zu gebären und habe ihn ConfidentCatholic genannt. Alle Beiträge die bis jetzt hier größtenteils unter der Rubrik „Twentysomething und Gott“ gefunden werden konnten werden in den kommenden Tagen zur Gänze auf den neuen Blog ‚hinüber wandern‘.

Ziele oder Pläne habe ich mit ConfidentCatholic (wiedermal) keine bestimmten, aber ich möchte dort regelmäßig Beiträge zB. aus der Reihe „Darf die Katholikin das?“ und ähnliche veröffentlichen. Es sollen in Zukunft mehr und ernsthafte und recherchierte Artikel hochgeladen werden, mit speziellem Fokus auf Glaube, Kirche, Katholizismus, Theologie und Leben. Der Online-Bibelkreis wird ausgebaut werden und wie es scheint darf ich hin und wieder interessante Gastautoren begrüßen und coole Leute interviewen.

Confidentcatholic soll kein blindes frommes Schreib-geschwäsch werden. Davon gibt es wahrlich schon genug und dem Klischee-Katholizismus/Christen sage ich nicht nur seit gestern den Kampf an. Die Hauptautorin bleibt die selbe- ich. Ein unbequemes, quer-denkendes, kritisches, manchmal trotziges, manchmal informatives Twentysomthing-Mädchen, das den großen Fragen der Welt auf der Spur ist und sich an ‚heißen-Eisen-Themen‘ abkämpft.

Es würde mich sehr, sehr freuen, wenn ihr mir auf ConfidentCatholic hinüber folgen würdet 🙂 Wenn nicht aus blinder Treue, dann vielleicht aus Neugierde…oder weil ihr mich vermisst 😉

 

Bis dahin ❤

 

Bildquelle

 

 

 

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. Myriade sagt:

    Ich folge unbedingt. Du bringst mich immer wieder zum staunen und das ist mir wertvoll. Auf ein gutes 2018 !

    Gefällt 1 Person

  2. christophrox sagt:

    Confident Alcoholic 😀

    Gefällt mir

    1. Muss ich das jetzt verstehen? 😛

      Gefällt 1 Person

      1. christophrox sagt:

        Haha nein.

        Gefällt mir

      2. Bin halt nicht die Kreativste in der Namensfindung. Is ja auch wurscht, oder?

        Gefällt 1 Person

      3. christophrox sagt:

        Klar. Ist egal 🙂

        Gefällt 1 Person

      4. Ich finde den Namen gut 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s