Jule warf ein Stöckchen

Jule warf neulich ein Motivations-Stöckchen aus ihrer Coaching-Kiste durch die Blogwelt und ich habe beschlossen mir die anderen Hunde auf der Hundewiese zum Vorbild zu nehmen und es zu fangen. Mein eigener Hund verweigert das ja komplett. Viiiiiel zu bequem.

Rückblick auf 2017:

  1. Wenn dein Jahr 2017 verfilmt werden würde, welchen Titel würde der Film tragen?Die Frage hab ich schon mal beantwortet, aber zu meinem Geburstag bekam ich ein Buch geschenkt und dessen Titel wäre für mein Jahr 2017 eigentlich perfekt: The Princess Saves Herself In This One. The-princess-saves-herself-in-this-one-review-2
  2. Welchen Tag aus 2017 möchtest du gerne nochmal erleben? Da gibt es viele und eigentlich habe ich über keinen von diesen Tagen hier geschrieben. Wenn ihr trotzdem von einem guten Tag lesen wollt, dann hier lang zum Happy Meal.
  3. Was hast du dieses Jahr besonders gut gemacht? Leben. Ich habe dieses Jahr so 19672501richtig intensiv und vielleicht sogar teilweise aggressiv gelebt. Ich habe Freundschaften geknüpft, vertieft und gepflegt. Das gilt auch für die Beziehung zu mir selbst. Und das mit der Uni hab ich dieses Jahr echt gut hinbekommen. Alles was es an Angst-Prüfungen in meinem Studium noch gab und vor dem ich mich teils Jahrelang schon vorab gegruselt hatte habe ich durchgezogen und geschafft. Das war schon gut 😉
  4. Welche drei Menschen hatten 2017 ein besseres Jahr, weil es dich gibt? Gestern war Thanksgiving und in meiner Gemeinde haben amerikanische Freunde ein richtig großes Dinner mit 50 Gästen gegeben. Während dem Essen wurde natürlich thematisiert für was wir in unserem Leben dankbar sind und mehrere Personen kamen auf mich zu und sagten mir, dass sie für mich unglaublich dankbar sind und dass ich ihr Leben echt besser mache. Ich war total gerührt und auch ein bisschen peinlich berührt und überrascht. Die Frage Nummer 4 kann ich also tatsächlich beantworten, ohne dabei großartig drüber nach grübeln zu müssen. Schön!
  5. Was hat sich 2017 für dich unerwartet zum Guten verändert? Und was war dein Anteil daran? Das Studium ist tatsächlich und konkret an sein Ende gerückt. giphyIrgendwie hatte ich zuvor doch immer noch Angst zu scheitern und zweifelte, ganz still und heimlich für mich, am gelingen meines akademischen Werdeganges. Manche Professoren und Prüfungen sind aber auch wirklich ein Albtraum und haben mit der eigentlich Kompetenz und Fähigkeit des Studierenden nichts zu tun. Dass ich es schaffe hier durchzubeißen, mich selbst so zu motivieren und einfach nicht aufzugeben –obwohl das so viele rund um mich herum gemacht haben und machen und ich irgendwann alleine dastand–das war mein Verdienst. Unerwartet war es deswegen, weil ich mir echt nicht sicher war ob ich die Kraft dafür habe.

Ausblick auf 2018

  1. Wenn du wüsstest, dass dir nichts Schlimmes passiert und du alles schaffst, was du dir vornimmst, welchen Vorsatz würdest du für 2018 fassen? Genau das, das ich mir auch jetzt dafür vornehme 😉
  2. In der Silvesternacht hast du eine Rakete in den Himmel geschickt, die schöner daily25___preparing_for_new_year_s_eve_by_retsamys-d8b8rybwar, als alle Raketen zuvor. Das war eine Wunderrakete. Denn über Nacht ist ein Wunder passiert: Dein größer Traum ist in Erfüllung gegangen. Was ist jetzt, am 01.01.2018, anders? Ich wache neben dem Mann meines Lebens auf 😀 Ich WEISS das ist das ziemlich furchtbar cheeeeesigste das man an dieser Stelle schreiben kann, aber so ist das nun mal. Alles andere kann und schaff ich selbst, aber das mit dem Mann…dafür brauchts dann die Wunderrakete.
  3. Ein neuer Laden öffnet seine Pforten. Dort gibt es allerlei Charaktereigenschaften zu kaufen. Du kannst dir für 2018 eine dazukaufen oder eine bestehende stärken. Welche landet in deinem Einkaufswagen? Und warum? Ich würde gerne meine Fähigkeit zur Barmherzigkeit auffrischen und stärken. Ich tendiere dazu ‚ungnädig‘ zu sein. Mit anderen aber auch mit mir und daraus resultieren vielleicht die meisten meiner Probleme/Konflikte.
  4. Wenn du am 31. Dezember 2018 auf das Jahr zurückblickst, worauf möchtest du besonders stolz sein? Auf mich. Auf den Studienabschluss. Hoffentlich auch auf die Partnerschaft in der ich dann sein werde 😉 Der Beziehungswunsch ist reeeal Leute^^giphy (1)
  5. Gib deinem Jahr 2018 einen Claim! LAUT solls werden

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Jule sagt:

    Barmherzigkeit, das ist schön.

    Gefällt 1 Person

  2. ittagebuch sagt:

    Ok, aber denk an die Nachbarn!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s