Der Elite-Award

Der Elite Award ist eine elitäre Blogger-Auszeichnung für die Besten der Besten.

Die Regeln sind denkbar einfach:

  • Danke der Person, die Dich für den Elite Award nominiert hat und verlinke sowohl ihren Blog als auch die Webseite der Elite(dieelitepodcast.wordpress.com) in Deinem Artikel.
  • Schreibe diese Regeln in Deinen Elite Award Blog Artikel.
  • Beantworte die 5 fixen Standard-Elite-Fragen zu Verschwörungen (nachzuhören in Folge 22 von Die Elite), sowie die 7 variablen Fragen, die der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere mind. 5 max. 13 weitere Blogger für den Elite Award
  • Stelle eine neue Liste mit 7 variablen Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  • Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog Artikel.

 

Die 5 Standard-Elite-Fragen:

1. Was ist Deine Lieblingsverschwörung?

Das mit der Mondlandung. Ist aber um ehrlich zu sein auch die einzige Verschwörungstheorie von der ich so wirklich weiß. Als ich mal auf Wanderreitlager war, in den Schulferien, ging ich mit einer Freundin in das angrenzende Dorf (eeeewig von dem Berg runter) und in einem kleinen Laden kauft ich mir ein Buch an das ich mich nicht mehr erinnern kann und sie sich eines mit dem Titel ‚Hände weg von diesem Buch‘, was sehr typisch für sie war und eigentlich alles an und über sie ausdrückt. Das Buch lasen wir dann laut, am Abend nach den Wanderreit-Ausflügen und an diese Mondlandungs-Sache kann ich mich noch erinnern. Mit sowas beschäftige ich mich echt gar nicht^^

2 Warum?

Ich finde faszinierend wie passioniert die Menschen da sind. Der Typ der das Buch geschrieben hat, hat das echt total ernst genommen und vielleicht sind wir diesen Sommer dadurch auch ein bisschen paranoid geworden. Anhand der Fotos der Mondlandung hat er alles mögliche erläutert und aufgeschlüsselt. Ich bin überrascht, dass ich das jetzt noch alles so wiedergeben kann.

3. Wenn Du einen Tag die Weltherrschaft hättest, was würdest Du tun?

Ich würde meinen Geburtstag zum universalen Freudentag erheben und danach Kuchen an alle verteilen, bevor ich das Geld der Welt umverteile und die Wirtschaft sowie das Bankenwesen reformiere. Nachhaltig wirken in nur einen Tag, für den Rest der Tage an denen ich dann nicht mehr die Weltherrschaft habe 😉 Hat in letzter Zeit mal jemand daran gedacht, dass es in Zukunft eher weniger Sinn machen wird Geld an Arbeitskraft und Leistung zu knüpfen? Vieles wird nämlich von Computern erledigt werden, weil der Mensch da gar nicht mehr mithalten kann. Es gibt heute schon Computer die lernen und die das wesentlich schneller, besser und effektiver wie Menschen tun. Mein Denkanstoß klingt jetzt vielleicht auf den ersten Blick sehr nach Kommunismus und dergleichen, aber…denkt mal drüber nach.

4. Wie hat die Erkenntnis, dass es tatsächlich eine geheime Weltverschwörung gibt, Dein Leben nachhaltig verändert?

Haha.

5. Wenn es eine Zahl gibt, der Du etwas mystisches anhaften dürftest (außer den Klassikern 5, 7, 11, 13, 23, 42, 666), welche wäre das und warum?

Die 2 und das hat natürlich eine biblische Begründung. Im Hebräischen gibt es keine Superlative. Wenn etwas wirklich wichtig ist, dann wird es wiederholt. Dafür gibt es im ersten Testament eine Menge Beispiele, aber eigentlich kann man gleich am Anfang anfangen, wenn wir die Schöpfungsberichte lesen. Doppelungen sind immer der Ausdruck vom ‚Allerallerbesten‘ 🙂

 

 

7 Fragen von Zeilenende:

  1. Die bequemste Art zu reisen? Bei Männern und Alkohol bin ich nicht wählerisch, scherze ich manchmal und selbiges gilt auch für das Reisen. Ich habs eigentlich immer bequem, oder kann den verschiedenen Arten zu Reisen zumindest was abgewinnen. Sitzfleisch ist das Geheimnis. Reichlich davon — nähr that booty!
  2. Warum ist überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts? Ich bin Christin. Ich bin Katholikin. Ich bin Theologie-Studentin und damit dürfte jetzt wohl auch für die die mein Blog-Ich und damit ein bisschen mich und diesen Blog kennen auch klar sein, dass ich hierzu einen klaren Standpunkt habe. Viel zu sagen habe. Eine Wahrheit zu verkünden habe. Aber es ist kompliziert und für euch nur unzureichend erklärt und beschrieben, wenn ich sagen: „Wir und alles was ist, ist, weil Gott uns liebt und ausdrücklich gewollt hat und allein deswegen alles ist und nichts nichts ist.“ Trotzdem ist das meine Antwort. „Um seiner selbst Willen hat er uns geschaffen und für uns die Schöpfung geschaffen. Seiner selbst Willen, das heißt der Liebe willen und wegen, weil er die Liebe ist. Was also darauf hinaus läuft, dass wir sind und alles andere ist, weil er uns liebt.“ Wer mehr dazu und darüber wissen will, der fragt mich einfach.
  3. Dein bestes Rezept für eine eindrucksvolle Torte? Ich backe nicht. Nicht aus Prinzip nicht, sondern einfach weil es sich noch nie so wirklich ergeben hat und keine Notwendigkeit besteht. Ich habe Omas die wunderbar backen und einen Haufen Freundinnen die nichts lieber tun als Brownies und Cake-Pops und richtige, aufwendige Torten mit krassen Verzierungen und Formen zu kreieren. Außerdem bin ich ganz generell eher von der Fraktion Kuchenspachtel abschlecken und Keksteig naschen und vermutlich nicht geduldig genug echte Meisterwerke zu erschaffen. Das aber nur am Rande. Der offizielle Grund ist das mit den backenden Omas und Freundinnen.
  4. Das liebste Ding auf deinem Schreibtisch? Ich hab da einen kleinen Staubsauger für Fussl. Er ist Pink, hat ein Gesicht und heißt Qualle, weil er irgendwie so aussieht. Ich mag Qualle. Es war das erste Ding das ich mir aus dem Internet s-l225bestellen durfte, damals als ich noch Schülerin und im Haus meiner Eltern war und das war ein großer Kampf mit meinen Eltern, dass ich das Internet als Einkaufsquelle nutzen durfte, den ich aber gewonnen und mit Qualle gekrönt habe. Ich verwende ihn heute eher selten, weil ich Radiergummie-Fussl nicht mehr so viele rum liegen habe (die Mathe-Zeiten sind vorbei und damit auch die verzweifelten Zeichnungen und ähnliches). Aber Qualle ist noch da und erinnert mich an die großen, kleinen, wichtigen und vielleicht auch überflüssigen Kriege und Kämpfe die ich in meinem Leben schon geführt und auch gewonnen habe. Qualle ist Triumph und Ich-sein. Qualle ist mein liebstes Ding auf meinem Schreibtisch.
  5. Die fünf meistgenutzten Smartphone Apps? Meine Uni-App. Facebook. Mein Perioden und (un)fruchtbare-Tage-Tracker. Die Quick-check App meiner Bank und dann noch 1 Second A Day. 
  6. Was passiert dir in deinen Träumen regelmäßig? Sicher allerhand bemerkenswerter Scheiß. Erinnern kann ich mich aber selten bis gar nicht. Soetwas wie ein Muster oder eine Regelmäßigkeit wäre mir jedenfalls nichts aufgefallen oder im wach-Gedächtnis geblieben.
  7. In welchem Bereich bist du so richtig elitär? Ich hoffe mal stark, dass ich in nichts wirklich elitär bin. Durchschnittlichkeit sollte mehr zelebriert werden.

 

Ich nominiere folgende Blogger:

Den Bodyguard, weil mir niemand einfällt der elitärer wäre

MeinekleineCaosWelt, weil auch sie ganz sicher in die Kreise der Erwählten gehört.

Die charmante Dame von Briefkastenliebe, weil ich sie liebe.

Darfmandas darf auch mitmachen, wenn sie mag.

Und dann nominiere ich noch „Christoph“, weil ich ihn für die eigentliche Verschwörung(stheorie) halte.

 

7 Fragen von mir an euch:

Gibt es eine geistige Elite und wie definiert sie sich (nicht)?

Wie haben dich deine Eltern erzogen (autoritär, anti-autoritär,…)?

Hast du ein Lieblingszitat aus einem Film oder einen Buch, warum?

Wenn du dir selbst einen Spitznamen geben müsstest, wie würde der dann lauten?

Wie hast du deinen beste Freundin/deinen besten Freund getroffen?

Der Song den du zuletzt gehört hast?

Warum liest du meinen Blog?

 

giphy

 

 

Advertisements

15 Kommentare Gib deinen ab

  1. Brauche ich nicht … bin eh zu gut für diese Welt …

    Gefällt 1 Person

    1. Das wär aber schade. Ich hab mir bei meinen Fragen so Mühe gegeben.

      Gefällt 1 Person

      1. das tut mir leid … aber wer mein Zeug liest weiß eigentlich … das ich bisher alle Nominierungen dankend abgelehnt habe …

        da ich nicht ungerecht den anderen gegenüber sein möchte … und eh keiner ELITE angehören will … bitte ich um dein Verständnis … dass ich an meiner ablehnenden Haltung … KRAMPFHAFT festhalten werde …

        Gefällt mir

      2. yo … manchmal ist der Held echt ´ne DIVA …

        Gefällt mir

  2. christophrox sagt:

    Danke für diese Ehre. Auch wenn ich mich, wie immer, nicht an die Regeln halten werde.

    Gefällt 1 Person

    1. Tja, ich bin wohl auserwählt 😂

      Gefällt 1 Person

  3. Zeilenende sagt:

    Vielen Dank fürs Mitmachen … Ja, das mit den Verschwörungen, für die man so passioniert brennt, finde ich auch schon faszinierend. Danke auch für die klaren Worte zum Thema „Sinn des Lebens“ aus christlicher Perspektive. Sowas liest man viel zu selten – es muss ja nicht unbedingt Gott sein, der sich übers (un-bedingte) Da-Sein des jeweils einzelnen freut … Aber dass es eben (auch) darum geht, das sollten wir uns alle öfter sagen.

    Gefällt 1 Person

    1. Bitte gerne 😉 War auf jeden Fall interessant. Da hatte ich ja Glück, dass ich dein letzter Beitrag im NewsFeed war^^

      Gefällt 1 Person

  4. Huhu meine Liebe,
    Nun hab ich’s geschafft & deine Fragen mal beantwortet: https://briefkastenliebe.com/2017/12/29/off-topic-fragen-antworten-elite-irgendwas-mit-verschwoerung/

    Liebe Grüße
    Franzi

    Gefällt 1 Person

    1. Jöö! Da freu ich mich aber 😀 Und der Kettenbriefvergleich ist gar nicht mal schlecht. Cool, dass du trotzdem mitgemacht hast

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s