Mein (fragwürdiger) Cinderella-Moment

20170711_081240

Cinderella aka Aschenbrösel ist bekannt, oder? Die klassische Mädchen-Märchenstory, die später in abgewandelter Form zum amerikanischen Traum wurde und ungefähr so läuft: Aus arm mach reich. Gut wird belohnt. Unrecht wird verlieren. Der rettende Prinz wird kommen. Einzige Voraussetzung: schön muss man bzw Frau sein. Und wie in Cinderellas Fall: gläserne Schuhe sind ein dramaturgisches Muss.

Ich besitze keine gläsernen Schuhe. Habe bis jetzt auch keinen Prinzen abbekommen (hängt fix zusammen!). Aber ich besitze Schuhe und kleine Füße, in die ich sie hineinzwängen kann und die locken anscheinend ganz ordinäre durchschnitts-Mediziner an. So geschehen gestern mit dem Jon Snow.

Nach der Taufe gehen natürlich sofort sämtliche Fotos viral und auch ich füttere Instagram mit einem schlafendem Baby-Foto. Ja, ich bin jetzt auf Instagram. Bin halt doch die Schwester meines Bruders und ein Opfer der Gesellschaft. Was solls. Ich gewöhne mich erst daran. Jedenfalls, wird Mr. Snow -von der glänzenden Seite des GoT-Schwertes- auf diese Bilder aufmerksam, weil mich sämtliche Freunde auf Facebook verlinken. Er schreibt mir: „Hey! 🙂 Voll hübsche Fotos. Dirndl steht dir ja voll gut!“ Ich bedanken mich. „Weißt du was mir aber noch besser gefällt?“, schickt er als Frage hinterher. ÖÖhhmm..nö? „Deine Füße!“ Meine Füße??

Ich bin ein bisschen verwirrt und dank seiner Erklärungen die folgen auch reichlich verstört. „Ich steh voll auf Füße!“, lässt mich Jon Snow wissen. „Also auf schöne Füße.“ Aha. „Hab ich dir das noch nicht gesagt?“ Ähm…nein. Das hätte ich mir wohl gemerkt. „Ich fand deine kleinen Füße schon von Anfang an total toll! Auf der Decke im Park konnte ich kaum die Finger davon lassen“ OOooookay…“Aber jetzt in den hohen Schuhen bin ich total verliebt. Trägst du öfter hohe Schuhe?“ Wow. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so unlocker auf einen Fetisch reagiere. Noch dazu auf so einen harmlosen. Aber irgendwie fand ich es einfach weird. Er konnte gar nicht mehr aufhören über meine Füße zu sprechen und Fragen darüber zu stellen.

Das war er wohl: Mein Cinderella-Moment. Ich bin ein kleines bisschen enttäuscht. Aber im schlimmsten Fall springt eine Fußmassage für mich dabei raus. Und eigentlich ganz spannend mal einen Mann zu treffen der sich hauptsächlich in meine Füße und nicht in meine Brüste verliebt 😉

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das mit instagram machst du ganz gut 👍 naturtalent. 😉
    Ich bin auch schon über ein paar Fußfetischisten-kommentare gestoßen und wusste auch nicht so ganz was ich davon halten soll… Irgendwie wirklich wierd…

    Gefällt 1 Person

  2. Dankeschön 😘 und…gruselig 😂

    Gefällt mir

  3. keloph sagt:

    der nachsatz, ja genau der war der, den ich dir als replik/kommentar hätte schreiben wollen, und er kam dann doch noch 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s