Liebeskummer bei Schönwetter

Ich lese euch jetzt auch hin und wieder vor: SoundCloud

Meine Freundin Lucy hat Liebeskummer. Mit und wegen dem Typen, der sie wiedermal verlassen hat und den sie jetzt endlich mal verlassen muss, geht das schon ein Jahr lang. Ich halte das bald nicht mehr aus. Die ewig gleiche Leier, das ewig gleiche Lied vom betrogen werden, schlecht bis misshandelt und ausgenutzt werden und trotzdem „für ihn kämpfen“. Ich verstehe das nicht.

„Ich kann ohne ihn nicht leben, Sisi!“, weint meine Freundin und ich streichle ihr beruhigend über den Rücken und sage nichts. Wir sitzen in der Sonne, der Wind spielt mit meinen Haaren und die Vögel zwitschern zu den Straßengeräuschen und Menschen-Geplapper, unten auf der Straße. „Er war der Sinn in meinem Leben!“, steigert sich Lucy wieder hinein. Ich bleibe ganz ruhig, weil ich solche Aussagen schon von ihr kenne. Ich kenne sie und habe mir geschworen solche Dinge nie selbst zu sagen. Niemals. Auch jetzt nicht.

Alles riecht noch nach ihm. Ich habe das Gefühl wahnsinnig zu werden. Das Kleid, das ich an hatte, als ich in seinen Armen einschlief, meine Bettwäsche, meine Haare. Ich muss das alles waschen. Muss ihn von mir abwaschen…aber…egal wie oft ich meine Haare wasche, ich habe das Gefühl sie riechen immer noch nach ihm. ICH rieche nach ihm.

Lucy weiß nichts von Mark und mir. Von dem was Mark ist und was er mir gestanden hat. Von meinem Liebeskummer. Lucy weiß nicht, dass ich sicherlich gerade innerlich genauso tot bin wie sie es gerne überhaupt wäre. Ich beneide meine Liebeskranke-Freundin ein bisschen darum, dass sie ihren Schmerz und ihre Verzweiflung und ihr Unverständnis so aus sicher heraus brüllen/weinen/schreien kann. Dass sie das mit anderen tut und teilt. Mit mir.

Anscheinend bin ich ein sehr verschlossener Mensch. So im tiefsten Inneren. Ich mache Schmerz, so wie alles andere, eher immer mit mir selbst aus. In Gedanken, in Texten. Im Verdrängen. Nicht, dass ich nicht manchmal in der Nacht zu meinen Eltern ins Zimmer bin und mich wortlos zu ihnen ins Bett legte und dann einfach mal weinte. Aber die sind gerade weit weg. Geografisch. Emotional. Vielleicht bin es auch ich, die sich entfernt.

Ich google so Sachen wie „Liebeskummer überwinden“ und Frage mich in meiner Verzweiflung, ob Frauenmagazine vielleicht nicht nur Schuldgefühle und überzogene Erwartungshaltungen, sondern vielleicht auch Antworten liefern? Natürlich tun sie das nicht. „Sisi, wie soll ich das nur schaffen?“, weint meine Freundin und ich fahre ihr immer noch mit den Händen über den Rücken. „Das tut sooooo weh!“, schluchzt sie. „Ich verstehe das alles nicht!“ „Ich weiß.“, sage ich leise. Immer und immer wieder. „Ich weiß.“

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. keloph sagt:

    …..und irgendwann -ganz unbemerkt- schleicht sich die normale lebenslust wieder in den menschen…….

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich warte dann mal auf Irgendwann

      Gefällt 2 Personen

      1. keloph sagt:

        das kommt……ganz sicher, und hoffentlich rechtzeitig zum richtigen sommer 🙂

        Gefällt 1 Person

    2. tintenklecks123 sagt:

      …hoffentlich bald…

      Gefällt 2 Personen

  2. tintenklecks123 sagt:

    in solchen momenten sind gute freundinnen das beste, was passieren kann. und auch wenns immer die gleiche „leier“ ist… es muss raus! und irgendwann wirds weniger und weniger und weniger… aber streichle weiter und sag weiter „ich weiß“… das tut so gut…

    Gefällt 1 Person

    1. Mittlerweile waren schonwieder 20 weitere Krisen und Versöhnungen. Aber vor Kurzem hat sie jetzt ihre Nummer geändert und wirklich gesagt, dass genung ist. Mal sehen wie lange das hält, oder obs jetzt tatsächlich endgültig ist 😉

      Gefällt 1 Person

      1. tintenklecks123 sagt:

        ich wünsch es deiner freundin… manchmal stehen wir uns eunfach selbst im weg. und stolpern dauernd über die eigenen füße… 😢

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s