Mark Mag Man Eben. Teil 9

Es Gewittert. Mark hat versprochen heute Abend zu mir zu kommen. Wir verbringen kaum Abende zusammen und über Nacht bleibt er noch seltener. Er steht früh auf, ich brauche Schlaf, weil meine Tage so angestrengt vollgepackt sind. Ich versuche das jetzt so darzustellen, als würde ich den vernünftigen Aspekt unseres nicht-übernachten-Zustandes gut finden. Tu ich auch. Irgendwie. Aber wer verliebt ist, hat wenig Kopf für Vernunft und viel Herz für…andere Dinge. Kann man auch Unvernunft nennen.

Heute aber, hat Mark gesagt er bleibt über Nacht. Ich habe nicht gekocht, weil er etwas vom Lieferdienst mitbringen wird und warte in meinem oversized Pyjama auf ihn und versuche in der Zwischenzeit konstruktiv und produktiv zu lernen. Klappt natürlich super. Nicht. Draußen geht gerade die Welt unter. Ich liebe Sommer-Gewitter. Alles riecht frisch und gut und neu. Merlin (=Hund) ist nicht so begeistert von dem Krach, aber ich beruhige ihn durch Streicheleinheiten und schenke ihm einen Knochen mit dem er sich beschäftigen und in den Schlaf knabbern kann. Ich mache die Balkontür auf, zünde die Kerzen an und kuschle mich in eine Decke. Gewitter schauen und lauschen, sollte ich auf meine Hobby-Liste setzen.

Eigentlich will ich aber von jemand ganz anderem gekuschelt werden. Meine Decke ist gut. Aber Mark ist besser. Ach Mark…“5 Minuten“, schreibt er mir und setzt einen Kuss darunter. 5 Minuten sind nicht viel und kommen mir doch vor wie eine Eeeeewigkeit vor. Keine halbe Ewigkeit. Eine ganze Ewigkeit. Ich weiß nicht wo hin mit mir in dieser Zeit, in diesem Zustand in diesem…Moment? Entschließe mich dann diesen Text zu schrieben und ihm den inoffiziellen Titel „Warten“ geben. Dabei denke ich an „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett. Absurdem Theater kann ich nur an manchen Tagen etwas abgewinnen. Das Leben ist doch meistens absurd genug. Mit Becket’s gekünstelter Absurdität, erschließt sich mir keine neue Dimension meiner Realität- absurd. Dieses Warten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s