Engelchen flieg!

Heute bin ich die Straße lang gelaufen, an der Gregor und du mich damals fliegen habt lassen. Du rechts, Gregor links und ich in der Mitte. „Engelchen, Engelchen flieg!“, habt ihr gerufen, mich an den Händen gepackt und zwischen euren Schritten in die Luft gehoben. Wie ein kleines Schulkind. Ich habe schon lange nicht mehr so herzlich gelacht wie damals, glaube ich. Aber langsam lerne ich es wieder. „Engelchen, Engelchen flieg!“, rufe ich mir selbst zu, nehme Anlauf und hüpfe mit Schwung in die Luft. Ich fliege jetzt alleine.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Jule sagt:

    Wie schön. ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s