Schlechte Dates

„Danke für den schönen Abend.“, schreibt er mir als er offensichtlich wieder zuhause ist. „Sorry, dass ich ein bisschen ruhig war, aber du bist einfach eine sehr beeindruckende Frau. (Äffchen das sich die Augen zu hält) Schlaf gut“

Und ich denk mir nur HÄ?? in meinem Kopf. Ich fand das Date anstrengend. Ich fand das Date schlecht und irgendwie fand ich seit letztem Frühherbst alle Dates schlecht die ich so hatte. Mann, ist das mühsam! Aber was ich gar nicht kapiere ist, dass immer nur ICH schlechte Dates zu haben scheine, meine Gegenüber, die ja wohl definitiv auf dem ’selben‘ Date sind aber die Zeit ihres Lebens zu haben scheinen.

Ich finde das unfair. Ich will auch mal ein gutes Date haben und nicht nur ein gutes Date sein. Für jemand anderen. Davon hab ich nämlich gar nichts, wenn er mich lustig und charmant und beeindruckend und wunderschön findet. Na gut, das stimmt natürlich nicht. Mein ohnehin großes Selbstbewusstsein wird noch ein Stückchen weiter über den Rand des Wahnsinns gepushed und ich werde langsam aber sicher eine absolut abgebrühte und abgehärtete, routinierte Erste-Dates-Daterin. Leider musste ich unlängst auch mal feststellen, dass es aber auch sein kann, dass ich mal ein gutes erstes Date erleben und dann das zweite dafür total in die Hose geht. Ach Andre….ich hatte solch große Hoffnungen in dich gesetzt.

Ein Gutes hat das Ganze allerdings. Ich zögere und zaudere nicht mehr ewig herum wie ich den Herren klar machen kann, dass ich nicht weiter an ihnen in einer romantischen Art und Weise interessiert bin. Ich machs jetzt einfach. „Ich hatte auch einen netten Abend (Lüge!) 🙂 will aber gleich ehrlich zu dir sein und sagen, dass ich dich zwar sympathisch finde, bei mir sich da jetzt aber keine Schmetterlinge oder romantischen Gefühle für dich eingestellt haben und das von meiner Seite, erfahrungsgemäß, auch nicht irgendwann später mal kommen wird. “ — so oder so ähnlich sehen sie dann aus. Die ‚Thank you, but no thank you.‘-Nachrichten. Wenn jemand eine bessere Art hat Körbe zu verteilen, dann immer nur her damit.

Anfangs hatte ich immer Angst zu fies zu sein und ihre Gefühle zu verletzen. Aber sollten sie wirklich etwas für dich empfinden und du nicht, dann machst du das sowieso irgendwann und dann ist es auch in jedem Fall besser man spricht früher als später Klartext. Klar ist es immer unangenehm, aber das ist das Risiko beim Daten und nachdem die Alternative des zuhause einsperrens und nie mehr wieder auf die Straße gehens noch keine für mich ist, werde ich wohl weiterhin solche Nachrichten verschicken, wenn ich mal wieder ein mieses Date hatte.

 

…ich bin ein bisschen schlecht gelaunt….

17 Kommentare Gib deinen ab

  1. Myriade sagt:

    Das hätte ich jetzt aber nicht vermutet 🙂 🙂

    Gefällt mir

    1. Dass ich schlechte Dates habe, oder meine schlechte Laune? (…und die beiden hängen wohl gerade zusammen…)

      Gefällt mir

      1. Myriade sagt:

        die schlechte Laune natürlich 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Vielleicht schrieb er auch nur „war nett“, weil er nich den Arsch in der Hose hat, zu schreiben „war wohl nix“ und hofft einfach, dass du es empfunden hast wie er und die unangenehme Aufgabe der „war wohl nixens“ auf dich zu nehmen.
    Vielleicht war es für ihn auch nur so lala, er will dich aber noch warm halten, bevor er am Ende nix zum Ficken hat.
    Vielleicht hast du sein Herz gebrochen…

    Gefällt 1 Person

    1. Haha^^ zml viele Vielleichts 😉 Weiß man im Endeffekt eh nie. Ich denk halt sie würden nicht unbedingt schreiben müssen, dass man beeindruckend ist oder sonst iwas wenns eben eig nix war und in dem Fall würden sie wohl auch nicht um noch ein Date bitten, oder?
      Interesse, wie auch immer es geartet ist, erkennt man doch. Würde mich allerdings fragen was man von geheucheltem Interesse hat, außer weniger Energie sich auf eigentlich sinnvolle Sachen zu konzentrieren?

      Gefällt mir

      1. Ich bin die queen of maybe 😉
        geheucheltes Interesse ist immer gut, falls man sich mal was zum Ficken aufwärmen will… Nich gut genug für mehr, aber immer noch besser als ne Gummipuppe… (ich bin Zynikerin von Beruf…)

        Gefällt 1 Person

  3. Hast Du nicht due Befürchtung, das Du nach zu vielen enttäuschenden Dates generell den Glauben an den Männern verlierst?
    Ich glaube, dass gerade Frauen, die viel öfter von Deppen angeflirtet werden, irgendwann nur noch skeptisch zu solchen Dates gegen und es selbst netten Kerlen schwer machen einen guten Eindruck zu machen.
    Weiß nicht genau wie ich das ausdrücken soll. Ich hoffe Du verstehst es. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Diese Befürchtung hab ich eig nicht. Sonst würde ich wohl einfach aufhören mich auf Dates einzulassen und mich meinem 20Katzen-Schicksal hingeben. Dass man ein bisschen zynisch wird kann schon sein. Aber das war ich sowieso schon immer 😂😂 Das ist Teil meines Charmes 😉💪

      Gefällt 1 Person

  4. Nun, es kommt immer darauf an was du denn so erwartest von einem guten Date? Deine Datepartner scheinen da eher zufrieden zu sein, oder eben die Erwartungsschraube nicht so hoch angesetzt zu haben. Verstehst du was ich meine? Weil wie du ja selber geschrieben hast, bist du für deine Partner immer ein gutes Date aber im umgekehrten Fall ist das nicht so.

    Gefällt mir

    1. Kann schon sein. Eigentlich hoffe ich einfach nur einmal positiv überrascht und ‚mitgerissen‘ zu werden. Ein Wow-Effekt. Ich habe ja auch keine Desaster-Dates oder so. Sie sind einfach nur schlecht, weil sie eben irgendwie nicht gut sind. Mehr so Abende wo man sich hinterher denkt: Hätte ich mir eigentlich sparen können.

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, das verstehe ich schon. Allerdings könnte, bitte nicht falsch verstehen, das Problem bei dir liegen. Vielleicht erwartest du zuviel, sind deine Vorstellungen zu hoch. Etwas mehr Relaxtheit, die Ansprüche runter gefahren und den Menschen sehen, der sich da um dich bemüht. Soll manchmal ein wenig helfen.
        Gerade jetzt in unserer Gesellschaft muss immer alles besser, toller etc. sein. Perfektion um jeden Preis. dabei übersieht man oft das eigentliche.
        LG

        Gefällt 2 Personen

      2. Ja, da hast du sicherlich recht. Aber ich bin keine der Frauen die eine Liste mit Anforderungen hat, die das männliche Gegenüber dann allesamt ausnahmslos erfüllen muss. Wobei ich mir jetzt schon mal überlegt habe ob vielleicht meine mangelnden Vorstellungen, gerade weil sie üerhaupt nicht konkret sind, das Problem sind. Ich weiß nicht wirklich wonach ich suche und bin dann enttäuscht, wenn ich es nicht finde 😉

        Gefällt 2 Personen

      3. Nun, vielleicht ist es das. Wichtig ist einfach das du darüber nachdenkst.

        Gefällt 1 Person

  5. Auf jeden Fall interessant zu lesen, wie du damit umgehst. Finde es prinzipiell gut, dass du gleich ehrlich zu ihm warst. Aber ist schon auch sinnvoll, die eigenen Vorstellungen oder Ansprüche immer mal zu hinterfragen, so wie du es ja schreibst. Man neigt oft dazu, Dinge allzu schnell abzuhaken. Manchmal lohnt vielleicht doch ein zweiter Blick. Also so ganz grundsätzlich meine ich, nicht zwingend auf das hier beschriebene Date bezogen. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, da stimme ich dir voll und ganz zu. Aber im Moment bin ich vielleicht einfach ein bisschen schlecht gelaunt und frustriert deswegen^^ 😉 😛

      Gefällt mir

  6. Pingback: Schlechte Dates |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s